ein weiterer nicht gedruckter Zeitungsartikel

“… leider berichten wir (die Aachener Nachrichten & Zeitungen) im Lokalsport nicht über die unterklassigen Ligen …” und auch der Super Sonntag hat den Artikel nicht aufgenommen, daher an dieser Stelle:

Tischtennis – fabelhafte Hinrunde der DJK Nütheim Schleckheim

Fünf Mannschaften hat die Tischtennisabteilung der DJK Nütheim Schleckheim zur Saison 2021/2022 ins Rennen geschickt. Dass am Ende der Hinrunde vier davon auf Platz 1 ihrer Klasse überwintern würden, damit hatte in Schleckheim wohl niemand gerechnet.

Schon früh hatte sich die Damenmannschaft in der Bezirksklasse mit nur einer Niederlage und einer 10:2-Bilanz die Herbstmeisterschaft gesichert.
Die erste Herrenmannschaft war 2019 aufgrund des Corona-bedingten Saisonabbruchs in die 2. Kreisklasse abgestiegen und hatte 2020 – da die Saison erneut nicht zu Ende gespielt wurde – trotz Tabellenführung keine Chance auf einen Wiederaufstieg. Nun liegt sie mit 17:1 Punkten an der Spitze der 2. Kreisklasse Gruppe 1 und hofft, dass es in diesem Jahr Aufsteiger geben wird.
In der parallelen Gruppe 2 konnte sich die zweite Herrenmannschaft mit einer 14:2-Bilanz die Herbstmeisterschaft sichern.
Schleckheim 3 blieb in der 3. Kreisklasse Gruppe B sogar verlustpunktfrei und überwintert mit 18:0 Punkten ebenfalls an der Tabellenspitze. Mit 11:7 hat auch die vierte Herrenmannschaft eine sehr gute Runde gespielt und belegt den Platz 5 der 3. Kreisklasse Gruppe A.

Die beste Einzelbilanz der Abteilung erspielte Michael Aleff mit 24:7; dicht gefolgt von Friedhelm Bühler (20:4) und Elmar Schlebusch (17:1).

Und auch im Herren-B-Pokal ist Schleckheim noch vertreten. Im Viertelfinale schied Schleckheim 2 zuhause knapp mit 3:4 gegen das Team der Fortuna Aachen aus. Schleckheim 3 setzte sich jedoch mit 4:1 in Laurensberg durch und steht somit unter den letzten vier Mannschaften dieses Wettbewerbs.

Aufgrund der erschwerten Umstände wurde in dieser Saison keine Nachwuchsmannschaft gemeldet. Aber auch hier will der Verein bald wieder aufschlagen und an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen.

Neben dem Mannschaftssport ist aber auch der Breitensport ein wichtiger Bestandteil der Abteilung und so ist jeder, der Lust auf Tischtennis hat – unabhängig ob Anfänger oder „Profi“ – herzlich beim Training willkommen.
Informationen: http://tt.nuetheim-schleckheim.de

One Reply to “ein weiterer nicht gedruckter Zeitungsartikel”

  1. So so, unterklassig, sind wir jetzt zu schlecht für dieses eh schon am Hungertuch nagende Medium “Regionalzeitung” oder zeigt sich da einer der Gründe warum das so ist, spannend 🤔😬.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.